Operationen im Kindesalter

HNO-Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Heinrich Iro

Eingriffe im Kindesalter

Die Hals-Nasen-Ohren-Klinik bietet im Rahmen der Patientenversorgung ein umfassendes Programm für unsere kleinen Patienten an. In einer engen Kooperation mit den Kollegen der Pädaudiologie wird, angefangen bei den Kleinsten, ein Hörscreening durchgeführt, um etwaige Hörstörungen zu erfassen, die Ursache zu erkennen und das Hören adäquat zu verbessern. Dieses kann von der Ohrenschmalzentfernung über den Trommelfellschnitt und Paukenröhrcheneinlage bis zur Hörgeräteversorgung gehen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Implantation von Innenohrhörgeräten (sog. Cochlear Implant).

Wir führen bei Kindern die Entfernung der Rachenmamdeln (Adenoide), der Gaumenmandeln (Tonsillen) regelmäßig durch. Je nach Alter der Kinder erfolgt die stationäre Betreuung in der Hals-Nasen-Ohren-Klinik oder in der Kinderklinik. Dadurch ist gewährleistet, dass Eltern ihre Kinder begleiten können und so ganz individuell auf jeden der kleinen Patienten eingegangen werden kann.

In Zusammenarbeit mit der Kinderklinik wird auch die Feststellung und Behandlung von einfachen, aber auch komplexeren Fehlbildungen durchgeführt. Häufiger sind dies einfache Formveränderung der Ohren (Segelohren) oder Fisteln/Zysten vor dem Ohr oder am Hals. Wir operieren regelmäßig Kinder mit dem Fehlen der Verbindung der Nase zum Rachen (sog. Choanalatresie) und betreuen diese in der anschließenden Wachstumsphase. Im Besonderen liegen Erfahrungen im Bereich der Untersuchung und Operation des Kehlkopfes und der Luftröhre sowie der entsprechenden Nachbehandlung vor.

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung