SEON - Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin - Else Kröner-Fresenius-Stiftungsprofessur

HNO-Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Heinrich Iro
Prof. Dr. med. Christoph Alexiou

Die medizinische Fakultät der Friedrich-Alexander Universität und Prof. Dr. med. Christoph Alexiou konnten sich in einem kompetitiven Auswahlverfahren um die W3 Stiftungsprofessur für Nanomedizin der Else Kröner-Fresenius-Stiftung erfolgreich durchsetzen. Prof. Dr. med. Christoph Alexiou hat nun seit dem 1. Juli 2009 die Else Kröner-Fresenius-Stiftungsprofessur für Nanomedizin an der Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirurgie des Universitätsklinikums Erlangen inne. In dieser Funktion arbeitet er klinisch-operativ als Oberarzt in der HNO-Klinik sowie als Leiter der Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin (SEON).
Die Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin arbeitet interdisziplinär an der Translation der Anwendung von magnetischen Nanopartikeln vom Labor in die Klinik (>>from bench to bedside<<) und beschäftigt sich im Rahmen mehrerer Forschungsprojekte mit den folgenden Arbeitsgebieten:

Darüber hinaus bietet SEON analytische Dienstleistungen und toxikologische Untersuchungen für die Industrie und externe Partner an.

 
Aktuelles

Krebstherapie mit Nanopartikeln
Kurzbericht im Bayerischen Fernsehen


Prof. Dr. Christoph Alexiou
Scientific Commitee, CLINAM 2016
Programm

1. Posterpreis, Jasmin Matuszak
7. Internationale Kongress der BioNanoMed 2016 in Krems

BBRC
Special Issue: Nanomedicine
Editors: Bengt Fadeel & Christoph Alexiou

Kontakt SEON

Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin
Glückstraße 10a
91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-33142
Fax: 09131 85-34808
E-Mail: SEONatuk-erlangen.de
Anreise

Spendenkonto

Forschungsstiftung Medizin am Universitätsklinikum Erlangen

Sparkasse Erlangen
IBAN: DE 69 76350000 0000062000
Verwendungszweck:
Nanomedizin Prof. Alexiou

Highlights

"Forschung fördern. Menschen helfen." Else Kröner-Fresenius-Stiftung, Jahresbericht 2014

Physik-Nobelpreisträger Prof. Dr. Gerd Binnig zu Gast in der HNO-Klinik