Analytik

HNO-Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Heinrich Iro

Refraktometer (Brechungsindex)

Mit einem Abbe-Refraktometer (AR4 von Krüss) können schnell auch geringe Probenmengen gemessen werden. Das Gerät eignet sich für feste oder pastöse Proben wie auch flüssige.

HPLC (UV- MS)

Quantifizierung des Wirkstoffgehaltes und anderen Small Molecule Komponenten der nanopartikulären Substanzen. Waters Alliance System, Separation Module e2695 mit UV/Vis Detector 2489 gekoppelt mit MS Acquity SQD.

verfügbare Säulen

verfügbare HPLC Säulen
NameMaterialPorengrößeAbmessung
xBrigdeShield PR 183,53,0 x 100mm
xBrigdeC83,53,0 x 100mm
xBrigdePhenyl3,53,0 x 100mm
xBrigdePhenyl3,53,0 x 150mm
PAHC1854,6 x 250mm

LC-MS/MS

Hoch selektive Quantifizierung von Wirkstoffen und anderen Small Molecule Komponenten der nanopartikulären Substanzen. Die Messungen dienen der Verifizierung der Daten aus den HPLC (UV-MS) Messungen. Agilent Series 1100 HPLC gekoppelt mit einem Triple Quadrupol Massendetektor (Applied Biosystems, Sciex API 2000).

Zeta-Potentialmessung

Messung des elektrischen Potentials an der Grenzfläche in wässrigen Suspensionen. Zusammen mit der Partikelgröße gibt dieser Wert eine Aussage über die Stabilität von Partikelsuspensionen. Nicomp Zeta Potential/ Particle Sizer 380 ZLS.

Partikelgrößenmessung

Nicomp Zeta Potential/ Particle Sizer 380 ZLS: Hydrodynamische Partikelgrößenmessung durch dynamische Lichtstreuung im Größenbereich von 5-900 nm.

Nanophox von Sympatec: Zusätzlich Partikelgrößen- & Stabilitätsanalyse mit Photonenkreuzkorrelationsspektroskopie (PCCS) von 1 nm bis 10 µm in opaken Suspensionen und Emulsionen.

UV/VIS - Photometrie

Direkte Quantifizierung von Chromophoren oder nach Derivatisierung. Konkrete Anwendung: Routinemäßige photometrische Bestimmung des Eisengehaltes in Eisenoxid- basierten Nanopartikeln. Biochrom Libra S22 – Spectrometer.

Gefriertrocknungsanlage

Die Gefriertrocknung beruht auf dem physikalischen Prozess der Sublimation: Bei der Gefriertrocknung sublimieren die Eiskristalle ohne zwischenzeitliches Auftreten einer flüssigen Phase direkt in den gasförmigen Zustand. Mit dem Christ Alpha 1-2 LD Plus steht uns daher ein Gerät zur Verfügung, dass für die schonende Trocknung von hochwertigen Produkten geeignet ist.

Tangentialflussfiltrationssystem

Das KrosFlo ® Research IIi von Spectrum Labs eignet sich für die Mikro- und Ultrafiltration sowohl kleiner Volumen von 1ml, aber auch größere Mengen bis zu 10l. Das System deckt Überströmraten von 0,01 bis 2300 ml/min mit einem Pumpenkopf und bis zu 3800 ml/min mit einem optionalen zweiten Pumpenkopf ab. Damit können Proben auch schonend aufkonzentriert werden.

Mikrowellenaufschlussanlage

Aufschluss und Synthesen mittels Mikrowelle als automatische, vorprogrammierte Sequenzen. Es können drucklose Reaktionen sowie Reaktionsabläufe in Druckbehältern durchgeführt werden. Zur Verfügung steht das Discover Explorer SPD plus mit Probenwechsler von CEM.

MP-AES (Mikrowellenplasma-Atomemissionsspektrometer)

Mit unserem Mikrowellenplasma-Atomemissionsspektrometer (4200 MP-AES von Agilent) ist es uns möglich zahlreiche Elemente, teilweise bis einige Nanogramm pro Milliliter in den Proben oder in aufgeschlossenen Organen nachzuweisen. Unser System ist mit einem Probenwechsler ausgestattet, mit dem bis zu 180 Proben nacheinander vollautomatisch gemessen werden können.

FTIR

Basischarakterisierung von organischen Komponenten über den Nachweis spezifischer Bindungen. Bruker, ALPHA FT-IR Spektrometer mit Platinum-ATR-Probenmodul und QuickSnap™ Transmissionsprobenmodul.

Rheometer

Mit dem DV3T von Brookefield können z.B. die Viskostität und Fließgrenzen auch von kleinen Probenmengen (0.5 mL) bestimmt werden.

Synthesereaktor miniPilot 2 spezial (Büchi AG)

Minipilot Anlage für GMP/FDA konforme Synthesen. Bestehend aus einem doppelwandigen von – 60°C bis + 200°C temperierfähigen 2 Liter Glasreaktor. Trockenlaufende Rührwellendichtung; hoch korrosionsbeständigem Material aus Glas, PTFE und PEEK Komponenten. Manuelle Absenkvorrichtung.

Der Reaktionsraum ist CIP-fähig (Cleaning in Place). Der modulare Aufbau ermöglicht den Austausch von Komponenten zur Anpassung an verschiedene Syntheseanforderungen.

Sämtliche Aufbauten sind auf einem rostfreien fahrbaren Gestell montiert. Folgende Anwendungen sind möglich: Destillation, Eindampfung zu jeder gewünschten Konsistenz, Multikomponenetenreaktionen, Gaseinleitung, Extraktion, Kristallisation, Fällungen.

Über die eigens für Partikelsynthesen konstruierte Deckelplatte sind eine Dosiereinheit, ein Handloch zur Eduktzugabe, ein Inertgasanschluß, eine Rührwellendurchführung, ein Rückflußkühler, sowie ein Manometer zur Drucküberwachung angebracht. Dies ermöglicht einen kleinstufigen Parametrisierungsprozess für Syntheseadaptionen vom Labormaßstab zum größerskaligen Produktionsvolumen unter qualitätskontrollierten Bedingungen.

 
Aktuelles

Potenziale der Nanomedizin
Europaabgeordnete Monika Hohlmeier
besucht SEON

1. Posterpreis Dr. Ralf Friedrich
16. Ferrofluid-Workshop 2017 in Dresden

2. Posterpreis Dr. Marina Pöttler
10. Internationale CLINAM Konferenz 2017 in Basel

Highlights

Forschung mit anziehender Wirkung
Manfred-Roth-Stiftung unterstützt SEON-Tumorforschung der HNO-Klinik mit 50.000 Euro

Physik-Nobelpreisträger Prof. Dr. Gerd Binnig zu Gast in der HNO-Klinik

Spendenkonto

Forschungsstiftung Medizin am Universitätsklinikum Erlangen

Sparkasse Erlangen
IBAN: DE 69 76350000 0000062000
Verwendungszweck:
Nanomedizin Prof. Alexiou

Zertifizierungen
Text TÜV Süd auf weißem Grund umgeben von achteckigen blauen Ring in dem in weißer Schrift ISO 9001 steht
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung