Zum Hauptinhalt springen

Numerik Mehr-Massen-Modelle

Numerik Mehr-Massen-Modelle

Optimierungsbasierte Schätzung der physischen Parameter der Stimmlippen

Die Oszillationen der Stimmlippen sind ein hochkomplexer Vorgang, der aufgrund der Anatomie des Menschen schwer zu beobachten ist. Wir verwenden numerische Modelle und Messtechniken wie die Hochgeschwindigkeitsvideoendoskopie (HSV) um durch mathematische Optimierungsmethoden die physikalischen Eigenschaften der Stimmlippen zu approximieren. Aktuelle Methoden ermöglichen etwa eine trendweise Rekonstruktion des subglottalen Drucks.

Projektzeitraum

seit 02/2016

Publikationen

Gómez, P., Schützenberger, A., Kniesburges, S., Bohr, C., & Döllinger, M. (2017). Physical parameter estimation from porcine ex vivo vocal fold dynamics in an inverse problem framework. Biomechanics and modeling in mechanobiology, 1-16. 

Döllinger, M., Gómez, P., Patel, R. R., Alexiou, C., Bohr, C., & Schützenberger, A. (2017). Biomechanical simulation of vocal fold dynamics in adults based on laryngeal high-speed videoendoscopy. PloS one, 12(11), e0187486.

P. Gómez, A. Schützenberger, M. Semmler, M. Döllinger(2019). Laryngeal Pressure Estimation With a Recurrent Neural Network. IEEE Journal of Translational Engineering in Health and Medicine, doi: 10.1109/JTEHM.2018.2886021.