Fütterstörung bei Kindern (Pädysphagie)

HNO-Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Heinrich Iro

Kindliches Schlucken - Fütterstörungen bei Kindern (Pädysphagie)

Die kindliche Nahrungsaufnahme und das kindliche Schlucken sind zentrale Themen, die alle Eltern bewegen.

Das wichtigste Ziel in der Begleitung von Eltern und Kindern mit Schluckproblemen ist eine individuelle Diagnostik und Beratung sowie die Optimierung der Ernährungssituation.

Zeigt Ihr Kind eines oder ähnliche dieser Symptome ist eine fachärztliche Untersuchung sinnvoll:

Symptome:

  • Kau-, Saug- und Schluckschwäche
  • häufiges Verschlucken
  • Nahrungsaustritt aus der Nase
  • wiederkehrendes, unklares Erbrechen
  • Abwehr, Nahrungsverweigerung, Unwohlsein
  • altersentsprechendes Nahrungsangebot wird verweigert
  • Gedeih- und Entwicklungsstörungen
  • Fehlen eindeutiger Hunger- und Sättigungssignale
  • Füttern mit Ablenkung, Zwang, im Schlaf
  • angstvolle Abwehr gegenüber Reizen im Mundbereich (z. B. bei Nahrungsaufnahme, Zähneputzen)
  • verlängerte Fütter- und Essenszeiten (länger als 45 Minuten)
  • Abstand zwischen den Mahlzeiten weniger als 2 Stunden

Mögliche Ursachen für eine kindliche Schluckstörung und/oder Fütterstörung:

  • Kommunikation / Emotion
  • Eltern- Kind-Interaktion
  • Muskelschwäche
  • Entwicklungs- und Stoffwechselstörungen
  • Frühgeburt
  • Störungen der Atem-Schluckkoordination
  • organische Ursachen (z. B. chronische Erkrankungen, Syndrome)
  • Längere Sondierungen

Zu beachten:

Es ist sinnvoll, dass eine Mahlzeit Ihres Kindes in den Untersuchungszeitraum fällt, um eine Fütter- / Essensbeobachtung durchzuführen. Bitte bringen Sie hierfür Speisen mit, die ihr Kind gerne mag. Dadurch können wir uns ein Bild Ihrer individuellen Situation machen und Sie dementsprechend beraten.

 

Unser Angebot:

  • Klinisches Erstgespräch
  • Logopädische Diagnostik und Beratung (ggf. videogestützt)
  • Ggf. Apparative Diagnostik (flexible transnasale Endoskopie – FEES)
  • Interdisziplinäre Weiterempfehlung und Therapieplanung

Haben sie Fragen oder oben beschriebene Beobachtungen/ Sorgen, dann können Sie gerne einen Termin bei uns vereinbaren.

 
Kontakt

Phoniatrie und Pädaudiologie
Hals-Nasen-Ohren-Klinik
Leitung:
Dr. med. Anne Schützenberger
Waldstr. 1
91054 Erlangen

Telefon: 09131 85-32782
Telefax: 09131 85-32687
E-Mail: phoni-Sekretariatatuk-erlangen.de

Aktuelles

Frau Dr. Anke Ziethe erhielt auf dem Annual Symposium (Care of the Professional Voice) der The Voice Foundation in Philadelphia (USA) den Preis "Spasmodic Dysphonia Research Award" für das Forschungsvorhaben "Analysis and Training of Feedback Mechanisms for Phonation and Speech of Patients with Muscle Tension Dysphonia (MTD)".

Im Mai 2019 besucht Frau Professor Rita Patel die Abteilung zu einem Forschungsaufenthalt. Sie ist eine international anerkannte Kollegin und lehrt und forscht an der Indiana University Bloomington in den USA.

Die DFG hat im Januar 2019 für drei Jahre das Forschungsprojekt „Induzierte Asymmetrien im exzidierten Kehlkopfmodell: Einfluss von Mukuseigenschaften auf Bewegung und Akustik“  bewilligt.

Die DFG hat im Dezember 2018 für drei Jahre das Forschungsprojekt „Chronical electrical stimulation for treatment of presbyphonia“ bewilligt. Das Projekt wird in Kooperation mit Prof. Gugatschka (Graz) durchgeführt, der durch den FWF gefördert wird.

Frau Dr. med. Anne Schützenberger hat die erforderlichen Voraussetzungen des FEES Curriculums für neurogene Dysphagien erfüllt und am 13.11.18 das FEES-Ausbilder-Zertifikat der DGN, DSG und DGG erhalten.

 

So finden sie uns

Die Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie finden Sie in Räumlichkeiten im 3. und 4. OG des Cicero-Gebäudes. Zur Orientierung melden Sie sich bitte an der Pforte der HNO-Klinik in der Waldstraße 1.

Orientierungshilfe :

 

Zertifizierungen
Text TÜV Süd auf weißem Grund umgeben von achteckigen blauen Ring in dem in weißer Schrift ISO 9001 steht