Larynx-Versuche

HNO-Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Heinrich Iro

Larynx-Versuche

Ein Forschungsschwerpunkt der Abteilung ist die Untersuchung des dynamischen Verhaltens von Stimmlippen während der Phonation. Die Experimente werden an Schweine- und menschlichen Halb-Kehlköpfen (Hemi-Larynx) durchgeführt. Dabei wird ein Hemi-Larynx fixiert und die Stimmlippe durch einen erwärmten und befeuchteten Luftstrom zum Schwingen angeregt. In die mediale Stimmlippenoberfläche werden 6 x 5 Positionsmarker aus mikro-chirurgischen OP-Fäden eingenäht. Ihre Bewegungen werden mittels einer Hochgeschwindigkeitskamera (5400 Bilder/sek.) durch ein Prisma aufgenommen. Das Prisma simuliert Ansichten aus zwei Perspektiven, was eine 3D Rekonstruktion der 3D Bewegungen der aufgenähten Markerpunkte und damit der Stimmlippenoberfläche ermöglicht.

3D rekonstruierte Stimmlippenoberfläche
HG-Aufnahme Schweinestimmlippen

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Michael Döllinger
Telefon: 09131 85-33814
Fax: 09131 85-39272
E-Mail: michael.doellinger@uk-erlangen.de
Visitenkarte

Mitarbeiter

Patrick Schlegel M. Sc.
Telefon: 09131 85-33815
Fax: 09131 85-32687
E-Mail: patrick.schlegel@uk-erlangen.de
Visitenkarte

Kooperationen

Bayerisches Laserzentrum, Erlangen¶
D. Mehta, PhD, Massachusetts General Hospital, Voice Center Research Laboratories, Boston, USA¶
Dr. med. Salome Zwicky-Beck, Praxis für Ohren-Nasen- und Halskrankheiten, Schlieren, Schweiz¶
R. Patel, PhD, Department of Speech and Hearing Sciences, Indiana University, Bloomington, USA¶

Papers

G. Luegmair, S. Kniesburges, M. Zimmermann, A. Sutor, U. Eysholdt, M. Döllinger.¶
Optical reconstruction of high-speed surface dynamics in an uncontrollable environment.¶
IEEE T Med Imaging, 29(12):1979-91;2010

Konferenzen

V. Birk, G. Luegmair, D. D. Mehta, J. B. Kobler, M. Döllinger. Methodik: Analyse induzierter Asymmetrien mittels 3D Rekonstruktion der Stimmlippenoberfläche bei in vitro Versuchen. In Aktuelle phoniatrische-pädaudiologische Aspekte 2014/2015, Band 22. 31. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGPP, Lübeck, Deutschland, 2014.¶

E. Hempel, G. Luegmair, V. Birk, D. D. Mehta, J. B. Kobler, M. Döllinger. Auswertung: Analyse induzierter Asymmetrien mittels 3D Rekonstruktion der Stimmlippenoberfläche bei in vitro Versuchen. In Aktuelle phoniatrische-pädaudiologische Aspekte 2014/2015, Band 22. 31. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGPP, Lübeck, Deutschland, 2014.¶

M. Döllinger, D. D. Mehta, J. B. Kobler, V. Birk, G. Luegmair. Reconstruction of three dimensional vocal fold dynamics and correlations with the acoustical outcome demonstrated in an ex-vivo model. 27th Congress of the Union of the European Phoniatricians. Moskau, Russland, 2014.¶

M. Döllinger, D. D. Mehta, J. B. Kobler, G. Luegmair. Correlations between Dynamic 3D Parameters and Acoustics in a Human Ex Vivo Model of Asymmetric Vocal Fold Vibration. 43th Annual Symposium: Care of the Professional Voice. Philadelphia (PA), USA, 2014¶

 
Kontakt

Phoniatrie und Pädaudiologie
Hals-Nasen-Ohren-Klinik
Leiter:
Prof. Dr. med. Christopher Bohr
Waldstr. 1
91054 Erlangen

Telefon: 09131 85-32782
Telefax: 09131 85-32687
E-Mail: phoni-Sekretariatatuk-erlangen.de

So finden sie uns

Die Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie finden Sie in Räumlichkeiten im 3. und 4. OG des Cicero-Gebäudes. Zur Orientierung melden Sie sich bitte an der Pforte der HNO-Klinik in der Waldstraße 1.

Orientierungshilfe :

 

 

Zertifizierungen
Text TÜV Süd auf weißem Grund umgeben von achteckigen blauen Ring in dem in weißer Schrift ISO 9001 steht
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung