Methoden

HNO-Klinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Heinrich Iro

Elektrophysiologie (in vivo):

  • Neuronale Einzelzell- und Nahfeldableitungen im Zerebralen Kortex

    • mit Multi-Elektrodenarrays und Schaftelektroden
    • am narkotisierten Tier (Isofluran, Ketamin-Xylacin)
    • im wachen Tier mit der Möglichkeit gleichzeitiger Verhaltensmessungen

  •  Messung auditorischer Hirnstammantworten (ABR)

Verhaltensmessungen:

  • Shuttle-box Training

    • Detektionslernen
    • Diskriminationslernen
    • Umlernen

  • Akustische Schreckreaktion (ASR)

    • Bestimmung der Hörschwelle  
    • Tinnitus Screening

 

Computergestützte Methoden:

  • Analyse dynamischer Prozesse im Gehirn
  • Simulation künstlicher neuronaler Netze
  • GPU-Computing
  • Modellierung

 

Methodenentwicklung:

  • Entwicklung neuer statistischer Methoden
  • Visualisierung und Data Mining
  • Analyse Software Enwicklung
  • Setup-Entwicklung und Erweiterung

 

Methoden (aus Kollaborationen):

  • Human-MEG/ EEG (PD Dr. Rampp)
  • Versuchstier fMRI (Prof. Dr. Hess)
  • Kombiniert: Elektrophysiologie und Lernen (Dr. Happel)
  • Molekulare Methoden:

    • Immunfluoreszenzfärbungen der Extrazellulären Matrix (Dr. Happel, Dr. Wendler)
    • Immunfluoreszenzfärbungen cochleärer Haarzellen und deren Synapsen (Dr. Wendler)

  • Polysomnographie (Dr. Traxdorf)
  • Psychoakustik (Prof. Dr.  Dr. Hoppe)
  • Superstatistik und Modellierung (PD Dr. Metzner)
 
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung